Suchen

Triumph-Rückruf: Tausch der Schaltereinheit am Lenker

| Autor / Redakteur: Niko Ganzer / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Ab in die Werkstatt: Bei knapp 500 in Deutschland gemeldeten Triumph Street Triple der Baujahre 2017/18 könnten Blinker und Fernlicht permanent aktiviert werden.

Firmen zum Thema

Technischer Rückruf bei Triumph: Die Werkstätten müssen die Schaltereinheiten der Street Triple (Baujahr 2017 und 2018) tauschen.
Technischer Rückruf bei Triumph: Die Werkstätten müssen die Schaltereinheiten der Street Triple (Baujahr 2017 und 2018) tauschen.
(Bild: Triumph )

Triumph ruft die Street Triple (R, RS, R-LRH) der Modelljahre 2017 und 2018 zurück. Bei weltweit 6.105 Maschinen bestehe die Möglichkeit, dass Feuchtigkeit in die unzureichend abgedichtete linke Schaltereinheit am Lenker eindringe, erklärte ein Sprecher der Triumph Motorrad Deutschland GmbH auf Anfrage. Blinker und Fernlicht könnten dadurch permanent aktiviert werden. Hierzulande geht es um 494 Einheiten.

Die Aktion „SB557“ sieht den Tausch der Schaltereinheit in der Werkstatt vor. Hierfür sind laut dem Sprecher nur zehn Minuten vorgesehen. Die via Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) angeschriebenen Kunden sollten trotzdem unbedingt einen Termin mit der Vertragswerkstatt vereinbaren, betonte er. So sei sichergestellt, dass das Teil vorrätig sei und der Händler die Arbeit in seine Terminplanung einbinden könne.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45358985)

Über den Autor

 Niko Ganzer

Niko Ganzer

freier Journalist und Blogger (kfz-rueckrufe.de)