Triweek: Eine Woche abfeiern

Autor / Redakteur: Jan Rosenow / Jan Rosenow

Die fünfte Auflage der Triumph-Tridays dauert erstmals eine ganze Woche. Vom 20. bis 27. Juni 2010 können sich Markenfans in „Newchurch“ auf ein pralles Veranstaltungsprogramm freuen.

Firmen zum Thema

Ende Juni erobern die Briten das beschauliche Neukirchen am Großvenediger.
Ende Juni erobern die Briten das beschauliche Neukirchen am Großvenediger.
( Foto: Triumph )

Die fünfte Auflage der Triumph-Tridays vom 20. bis 27. Juni 2010 sprengt hinsichtlich des Veranstaltungsprogramms alle Ketten. Das Motorradfestival in Neukirchen am Großvenediger bietet alles, was Motorradfahrer interessiert – und das fast rund um die Uhr: Auf dem zum Herzen des Festivals umfunktionierten Dorfplatz von „Newchurch“ gibt es Live-Musik zahlreicher Interpreten und Stilrichtungen. Stunt-Großmeister Kevin Carmichael hält seine Shows auf einem eigens dafür hergerichteten Areal ab und hochklassige Stand-up-Comedy mit typisch britischem und österreichischem Humor findet „all the way“ zwischendurch statt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Hier ein kleiner Auszug der auftretenden Künstler:

  • Nomen est omen: Blues, Rock und Soul schräg serviert und authentisch gespielt mit Kontrabass, Gitarre und Piano.
  • Cat: Das musikalische Multitalent spielt dieses Jahr erstmals auf den Tridays. Die Sängerin wird solo und unplugged das Tuesday-Clubbing während der Triweek gestalten.
  • The Jailhouse Rockers: Rock and Roll aus den 50igern und 60igern, zum Tanzen, Shaken, Rocken und Rollen. Mit viel Gitarren, Schlagzeug, Bass und noch mehr Gesang.
  • Fireball: Hingebungsvoller Bluesrock mit Klassikern von Led Zeppelin und anderen 70er-Jahre-Hardrock-Kapellen.

Weil dies nur einen kleinen und alles andere als repräsentativen Auszug aus dem Eventprogramm darstellt, sei auf die Webseite der Veranstaltung verwiesen – hier sind die Veranstalter und Künstler gelistet. Neue Programmpunkte kommen ständig hinzu.

Jeden Tag geführte Touren

Um all die Events auch unterbringen zu können, hat die britische Marke ihr zentrales Festival erstmals auf eine ganze Woche ausgedehnt. Täglich finden geführte Touren mit heimischen Guides statt. Und nach einer lässigen Tagestour zum Großglockner oder in die Dolomiten mit reichlich Gelegenheit zu Benzingesprächen und Kurvengenuss in der atemberaubend schönen hochalpinen Landschaft erwartet die Triumph-Fans ein Abendprogramm im relaxten Stil der Tridays.

Am Donnerstag, den 24. Juni, findet die Tridays-Warm-Up-Party statt. Diesmal wird der Abend exklusiv von der Firma LSL gestaltet. Unter dem Motto „Clubman-Night“ zeigen die Krefelder Veredler um Jochen Schmitz-Linkweiler die schönsten Café Racer aus der LSL-Ideenschmiede. Dazu gehört selbstverständlich die limitierte Tridays-Edition des Triumph-Klassikers Bonneville.

„Best of Show“ in zwei Kategorien

Bei so viel Entertainment fehlt nur noch die Wahl zum „Best-of-Show“-Bike. Als Jury fungieren die zahlreichen Tridays-Besucher, die ihre Stimme in zwei Kategorien abgeben können: Bei den Profis stellen Triumph-Händler ihre Einzelstücke zur Wahl, in der zweiten Kategorie dürfen „normale“ Motorradfahrer ihre Umbauten ausstellen.

Die Tridays sind nicht nur abwechslungsreich, sondern auch bequem zu buchen: Auf der Homepage www.tridays.com lassen sich auf Knopfdruck Pauschalarrangements für das Wochenende oder die ganze Triweek buchen, bei denen sich die Besucher des britischen Events um nichts zu kümmern brauchen und relaxt abfeiern dürfen. Informationen zu den Tridays gibt es auch beim Tourismusbüro Neukirchen, Marktstraße 171, 5741 Neukirchen am Großvenediger, Telefon +43(0)6565/62 56, E-Mail: info@neukirchen.at.

(ID:347357)