Suchen

Und Action, bitte! Die Drift HD Ghost Kamera von Interphone

Hoeckle Zweirad vertreibt im Handel eine interessante Actionkamera nicht nur für Motorradakrobaten.

Firmen zum Thema

Filme schießen, die dem Betrachter das Zuschauen aus der Perspektive des Fahrers erleben lässt.
Filme schießen, die dem Betrachter das Zuschauen aus der Perspektive des Fahrers erleben lässt.
(Foto: Hoeckle)

Rasante Action lässt sich jetzt mit der neu überarbeiteten autonomen POV-Kamera Drift HD Ghost aufnehmen. POV steht für Point of View. Sie soll den Zuschauern einen Blick durch die Augen einer Figur der dargestellten Handlung ermöglichen. Vertrieben wird sie hierzulande von Hoeckle. Neue Anwendungsmöglichkeiten der Kamera sind unter anderem HD-Videoaufnahmen mit 1080 P und leuchtend schöne Bilder mit 11 MP, ein größerer LCD-Bildschirm mit 2 Zoll sowie neue Funktionen der Bedienschnittstelle, wie etwa die Aufnahme in Endlosschleife als Teil der Videokodierung.

Bildergalerie

Über das integrierte Wi-Fi kann die Drift HD Ghost mithilfe einer kostenlosen POV-App (demnächst verfügbar) mit iPhone oder Android verbunden werden und bietet hierdurch Kontrolle über die Videokamera auf einer Ferne von 100 Metern. Zudem können alle Einstellungen der Videokamera geändert und die Aufnahmen direkt auf dem Mobilgerät aufgerufen bzw. heruntergeladen werden. Die Standard-Ausführung der Drift HD Ghost ist mit einer aufladbaren, bidirektionalen Fernbedienung ausgestattet. Mithilfe der Fernbedienung kann zwischen den Modi Video, Photo, Timelapse und Photoburst gewählt werden, während der Aufnahmestatus angezeigt wird. Unverbindliche Preisempfehlung für die Action-Cam: 299 Euro.

(ID:42465796)