Unu-E-Roller Generation 2: Schick und smart

Für 69 Euro im Monat leasen oder für 2.799 Euro besitzen

| Autor / Redakteur: Mario Hommen/SP-X / Stephan Maderner

Ein schickes Detail ist das im Scheinwerfer integrierte LED-Tagfahrlicht.
Ein schickes Detail ist das im Scheinwerfer integrierte LED-Tagfahrlicht. (Bild: Unu)

Mit über 10.000 Exemplaren hat sich der Elektroroller von Unu hierzulande ordentlich verkauft. Dennoch wird das Erfolgsmodell schon bald eingestellt. Dafür kommt ein Nachfolger. Die Pre-Order-Phase läuft bereits.

Der Berliner Elektroroller-Anbieter Unu zündet im Sommer 2019 die nächste Evolutionsstufe: Ein neues Modell wird in den Dienst gestellt, das statt auf Retrocharme und Einfachtechnik auf ein moderneres Styling und eine Reihe von Innovationen setzt. Im Vergleich zum aktuell noch verfügbaren Classic geht dieser Innovationsschub allerdings mit einem kräftigen Preisanstieg einher.

Der neue Unu zeichnet sich im Vergleich zum Vorgänger durch ein aufgeräumtes, fast schon futuristisch anmutenden Design aus. Auffällige Details sind unter anderem die integrierten und dank LED-Technik effektvoll inszenierten Leuchten oder das per Einarmschwinge geführte 11-Zoll-Hinterrad, welches einen Bosch-Motor integriert.

Zweitakku für 790 Euro

Während beim Classic die Basisversion lediglich ein kW stark ist, legt der neue Unu bei mindestens 2 kW/2,7 PS los. Alternativ gibt es noch 3 kW/4,1 PS oder 4 kW/5,4 PS. Alle Varianten fahren maximal 45 km/h, allerdings erlauben die stärkere Motoren einen kurzweiligeren Anlauf bis zur Topspeed. Die Reichweite des knapp über 80 Kilogramm schweren Unu soll mit einem 1,8-kWh-Akku bei 50 Kilometer liegen. Das Batteriepaket steckt in einem großen Fach unter der Sitzbank, in dem sich neben einem Zweitakku auch zwei Helme unterbringen lassen. Ist eine zweite Batterie an Bord, verdoppelt sich die Reichweite. Die jeweils rund 10 Kilogramm schweren Stromspeicher, der Zweitakku kostet übrigens 790 Euro Aufpreis, lassen sich einfach herausnehmen und an Haushaltssteckdosen laden, was rund sieben Stunden dauert.

Konnektivität an Bord

Ein wichtiger Fortschritt im Vergleich zum Classic ist die Konnektivitätstechnik und ein Digitaldisplay im Cockpit, auf dem man sich mit Unterstützung der Unu-App auch Navigationsinformationen anzeigen lassen kann. Mit der App und dank einer serienmäßig verbauten Vodafone-SIM-Karte sind zudem Fernabfragen von Fahrzeugstandort oder Batteriekapazität möglich. Ein weiteres Feature ist eine Smart-Key-Funktion, die auch ein Micro-Sharing erlaubt. So lässt sich der Roller ohne eine physische Schlüsselübergabe an Freunde oder Verwandte verleihen.

Geliefert wird fahrfertig in der Box vor die Haustüre

Der Roller ist online in drei Modellen und sieben Farben ab 69 Euro/Monat bzw. 2.799 Euro bestellbar. Käufern wird der Unu-Scooter fahrbereit, also mit Nummernschild und versichert, direkt vor die Haustür geliefert. „Auch in der zweiten Produktgeneration kombinieren wir unsere individualisierte Serienproduktion mit dem Direkthandel über das Internet, wodurch teure Händlermargen entfallen und unsere Produkte für jeden zugänglich werden”, sagt Pascal Blum (Co-Founder und CEO Unu).

Der neue Uno-Scooter ist bereits ab jetzt als Pre-Order verfügbar. Das Paket bietet Vorteile im Gesamtwert von circa 330 Euro, inklusive 100 Euro Rabatt auf den Roller, einem kostenlosen Helm und einem zusätzlichen dritten Jahr Garantie. Es gilt das Prinzip first come first served: Die während der Pre-Order-Phase vorbestellten E-Roller werden ab September 2019 in einer Box fahrbereit vor die Haustür geliefert.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45935678 / E-Bikes)