Update: Wilbers Products holt sich den Branchenaward Industrie 2014

Der Branchenaward Industrie 2014 im Segment „Fahrwerkstechnik“ geht an Wilbers Products. Weitere Nominierte waren Öhlins DTC und WP Germany.

Firmen zum Thema

Der Branchenaward Industrie 2014 ging an Wilbers. In Empfang nahm in Vertriebsleiter Dirk Wenzelmann (re.). Im Bild außerdem Chris Witter von Öhlins DTC, der neben WP Germany (Christian Meier fehlte krankheitsbedingt) nominiert war.
Der Branchenaward Industrie 2014 ging an Wilbers. In Empfang nahm in Vertriebsleiter Dirk Wenzelmann (re.). Im Bild außerdem Chris Witter von Öhlins DTC, der neben WP Germany (Christian Meier fehlte krankheitsbedingt) nominiert war.
(Foto: Johannes Untch)

Nominiert für den renommierten Branchenaward Industrie waren dieses Jahr Öhlins DTC, Wilbers Products und WP Germany. Bislang ging die Auszeichnung an Profi Products (2005), Hella-Gutmann Solutions (2007), Koch Zweirad (2009), LSL Motorradtechnik (2010), Wunderlich (2011), SW-Motech (2012) und Remus (2013). Der Branchenaward Industrie zeichnet Unternehmen „mit der höchsten Fachhandelsorientierung und international ambitionierten Geschäftsperspektiven“ aus. Im Fokus stand dieses Jahr das Thema „Fahrwerkstechnik“.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 10 Bildern

Die Wahl der Jury-Mitglieder Robin Bradley, Herausgeber und Publisher „International Dealer News“ sowie Stephan Maderner, Chefredakteur »bike und business«, fiel dieses Jahr auf Wilbers Products (Nordhorn). Dirk Wenzelmann, Vertriebsleiter von Wilbers Products, nahm den Preis stellvertretend für den krankheitsbedingt fehlenden Benny Wilbers entgegen. Die Zeremonie fand im Rahmen der 4. Fachtagung »bike und business« am 27. November 2014 im Würzburger Vogel Convention Center (VCC) statt. Für Öhlins waren Chris Witter und Susanne Keuler (Öhlins DTC, Meuspath) auf der Bühne und für WP Germany (Ursensollen) war vertreten durch den Verkaufschef Christian Meier.

Der Preis beinhaltet sechs halbseitige Anzeigenseite in der "international Dealer News" für den Sieger im Wert von 7.200 Euro. Die beiden anderen Nominierten erhalten jeweils in der »bike und business« eine Seite im Format „Produkte Premium“ (Advertorial) im Wert von je 3.500 Euro.

(ID:43093473)