Suchen

Verband Deutscher BMW-Motorradhändler: Neuer Präsident am Start

Michael Kautz folgt Stefan Gutknecht-Stöhr als Präsident des Verbandes Deutscher BMW-Motorradhändler (VDBM). Als Vizepräsident steht ihm Jochen Ernsting Mitte) zur Seite.

Firma zum Thema

Die drei aktuellen Vorstände des BMW-Motorradhändlerverbandes (v.li.): Michael Kautz, Jochen Ernsting und Volker Faßbender.
Die drei aktuellen Vorstände des BMW-Motorradhändlerverbandes (v.li.): Michael Kautz, Jochen Ernsting und Volker Faßbender.
(Bild: VDBM )

Nachdem Stefan Gutknecht-Stöhr in der Mitgliederversammlung am 29. November in Würzburg mitgeteilt hatte, dass er Ende des Jahres sein Amt als Präsident des Verband Deutscher BMW Motorradhändler e.V. (VDBM) niederlegt, fand am 14. Januar 2020 eine Neukonstituierung des VDBM-Vorstandes statt.

Die verbliebenen drei Vorstandsmitglieder wählten Michael Kautz, Geschäftsführer der Muschik + Kautz GmbH aus Arnsberg im Sauerland, bisher Vizepräsident des VDBM, zum neuen Präsidenten. Sein Nachfolger als Vizepräsident wurde Jochen Ernsting, Geschäftsführer der Fa. Stüdemann GmbH Hamburg, der im Januar 2019 in den VDBM-Vorstand gewählt worden war.

Durch den Rücktritt von Stefan Gutknecht-Stöhr reduziert sich der gewählte Verbandsvorstand auf drei Mitglieder. Neben Michael Kautz und Jochen Ernsting komplettiert Volker Faßbender, BMW Exklusiv-Motorradhändler aus Krefeld, den Vorstand.

Der Vorstand hat aufgrund des Ausscheidens von Stefan Gutknecht-Stöhr beschlossen, zwei zusätzliche Mitglieder in den Vorstand zu kooptieren. Es handelt sich dabei um Karl Gerber von der Fa. Klaus Mayer GmbH & Co. KG aus Haßloch und Tomislav Tomljenovic vom Motorrad Zentrum Niederrhein GmbH & Co. KG, Xanten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46410372)