Suchen

Victory Hammer: Last Order

| Redakteur: Judith Leiterer

Ein charakterstarkes Motorrad tritt von der Victory-Bühne ab. Jetzt bietet sich die letzte Chance, eine neue Hammer zu kaufen.

Die Victory Hammer S wird nur noch ein paar Monate im Handel erhältlich sein.
Die Victory Hammer S wird nur noch ein paar Monate im Handel erhältlich sein.
(Bild: Victory Motorcycles)

Die Victory Hammer S ist ein American-Muscle-Cruiser mit der Seele einer Sportmaschine. Roh, kräftig, ohne Firlefanz, aber mit allem, was einem Power-Cruiser zur Ehre gereicht: eine 250 Millimeter breite Gummiwalze, die jedes einzelne PS des 1.731 cm³ großen Freedom-Twins auf den Boden bringt, ein V2-Motor mit 139 Nm Drehmoment, Sechsganggetriebe.

Bildergalerie

Ein kraftstrotzendes Bike, das nicht jeder fährt. Und die Zahl dieser Kraftpakete wird nicht mehr lange wachsen, denn die Tage der Victory Hammer als Neumaschine sind zum Ende des Jahres 2016 gezählt. Sie erfüllt zwar alle Wünsche der Fans des American-Muscle, aber sie entkommt nicht der ab 2017 geltenden Abgasnorm Euro-4.

Die Hammer S gibt es nur noch ein paar Monate zum Preis von 17.850 Euro (in Österreich 20.830 Euro inkl. NoVA). Das nur unwesentlich sparsamer ausgestattete, aber komplett in tiefes Schwarz getauchte Schwestermodell Hammer 8-Ball gibt es für 15.550 Euro (in Österreich 18.150 Euro inkl. NoVA).

Und um auch den letzten Funken Zweifel am Kaufentscheid zu ersticken, legen die teilnehmenden Vertragshändler jetzt noch einen Gutschein im Wert von 500 Euro für Zubehör oder Bekleidung von Victory oben drauf. Damit kann der Käufer sich gleich passend zur Hammer stylen.

Torsten Zimmer, Victory Vertriebsleiter für Deutschland und Österreich: „Dies ist die letzte Chance, Besitzer einer fabrikneuen Hammer zu werden. Bei der treuen Fan-Gemeinde dieses charakterstarken Modells bin ich mir sicher, dass die Hammer sich zu einem heiß gesuchten Motorrad auf dem Gebrauchtmarkt entwickelt.“

(ID:44226586)