Vogel künftig ohne Fischers Drehmoment

Manager mit Benzin im Blut verlässt Würzburger Verlagsgruppe

| Autor: Stephan Maderner

Flammende Begrüßungsrede auf seiner ersten Motorradtour: Florian Fischer am Brombachsee auf der Altmühltal-Tour 2012.
Flammende Begrüßungsrede auf seiner ersten Motorradtour: Florian Fischer am Brombachsee auf der Altmühltal-Tour 2012. (Bild: Vogel Communications Group)

Neustrukturierung der Führungsspitze bei der Vogel Communications Group: Geschäftsführer Florian Fischer (51) scheidet zum Jahresende aus.

Der langjährige Geschäftsführer für die automobilen Fachzeitschriften der Vogel Communications Group, Florian Fischer, wird das Würzburger Fachmedienhaus zum Jahreswechsel verlassen. Fischers Ausscheiden erfolgt auf eigenen Wunsch und aus persönlichen Gründen. Der Aufsichtsrat des Unternehmens dankte dem Manager für sein großes Engagement, „vor allem in den vergangenen zwei Jahren der intensiven strategischen Neuaufstellung“.

Im Automobil- und Motorradbereich hielt der Diplom-Kaufmann Fischer nicht zuletzt Kontakt mit den verschiedenen Organisationen und Gremien des deutschen Kfz-Gewerbes, vom Zentralverband deutsches Kraftfahrzeug-Gewerbe (ZDK) über die Landesverbände und Innungen bis hin zum Bundesinnungsverband Zweirad-Handwerk. Auf die fortschreitende Digitalisierung aller Bereiche der Wirtschaft reagierten unter seiner Leitung auch die Fachmedien.

Fischer stieß 2013 die Neuausrichtung des Fachmagazins "bike und business" hin zu einer mehrdimensionalen Community-Plattform mit starker Verwurzelung in den sozialen Netzwerken, einem starken Eventbusiness und mit der Strategie "Der Redakteur als Marke" an. In seiner Zeit entwickelte sich das B2B-Zweiradmedium zu einem wichtigen Sprachrohr der Branche, deren Macher sich in ihrem Selbstverständnis als Community-Manager stets für die Belange der Händler und Werkstätten einsetzen und die Betriebe mit inspirierenden Inhalten und Unternehmensberatungskompetenz fit für die betriebswirtschaftlichen Herausforderungen der Zukunft machen.

Nach Fischers seit längerem geplanten Ausscheiden wird die Führungsstruktur der Unternehmensgruppe für B2B-Kommunikation angepasst. Künftig hat Matthias Bauer als CEO (Chief Executive Officer) die Funktion des Vorsitzenden der Geschäftsführung inne und Günter Schürger ist als COO (Chief Operation Officer) sein Stellvertreter. Die weitere Managementstruktur am Hauptsitz in Würzburg besteht aus Chief Digital Officer Stefan Eiselein, Chief Event Officer Dr. Dominik Wagemann und Chief Communication Officer Dr. Gunther Schunk. Bis auf Weiteres fungiert Matthias Bauer als Chief Sales Officer. Benjamin Wahler übt das Amt des stellvertretenden Chief Sales Officers aus.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45523030 / Karriere)