Suchen

Weiß-blaue Grüße aus dem Schwarzwald

| Autor / Redakteur: Steffen Dominsky / Steffen Dominsky

Die GS-Challenge 2012 war für Macher wie Teilnehmer ein voller Erfolg. 250, so viele wie nie zuvor, genossen die 17 Teilprüfungen bzw. trieben sich und ihr Material zu Höchstleistungen.

Erfolgreiche Auflage 2012: Die BMW Motorrad GS-Challenge.
Erfolgreiche Auflage 2012: Die BMW Motorrad GS-Challenge.
(Foto: Dominsky)

Die diesjährige BMW Motorrad GS-Challenge war bereits die fünfte Auflage der Geschicklichkeitsveranstaltung für BMW-Enduro-Fa. Sie fand vom 14. bis 17. Juni im Rahmen des Touratech-Travel-Events statt und sorgte für echte Facebook-Atmosphäre sorgte: Gefällt mir! Nach zwei Tagen mit anspruchsvollen Trial- und Geländeprüfungen oder wie abwechslungsreichen Schrauber- und Geschicklichkeitsprüfungen standen die drei Erstplatzierten fest: Alexander Métayer aus Stuttgart sowie Tobias Weiser (Diez) und Thomas Donnecker (Bad Soden). Sie werden zugleich die deutschen Farben bei der internationalen BMW Motorrad GS Challenge in Südamerika vertreten. Für das Alpenteam werden die beiden Schweizer Martin Anrig und Armin Schnyder sowie Wilfried Schmidtmayr aus Österreich an den Start gehen.

Zum ersten Mal war die GS Challenge in diesem Jahr ausgebucht und das trotz Aufstockung der maximalen Teilnehmerzahl auf 250! Angetreten waren Biker im Alter von 19 bis 63 Jahren – rund 40 Prozent davon waren zum ersten Mal dabei. Ebenfalls mit von der Partie: 15 Frauen, die eindrucksvoll zeigten, dass Spaß am Motorradfahren keine Männerdomäne ist. Ladies-Cup-Gewinnerin Silke Schober aus Oppenweiler schrammte um lediglich drei Punkte haarscharf am Finale vorbei. Auch Roadbook-König Udo Weltrich aus Unterwellenborn muss sich die Ehre mit einer Königin teilen: Imme Wobst, ebenfalls aus Unterwellenborn, brachte es auf die gleiche Punktzahl.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 40 Bildern

(ID:34341530)