Weltmeisterschaft der Customizer 2013 auf der Big Bike Europe in Essen

Ausnahmebike Dr-1 Roter Baron qualifiziert

| Autor / Redakteur: Stephan Maderner / Stephan Maderner

Das IBC-Bike "Roter Baron" nimmt an der Customizing-Weltmeisterschaft teil, die im Rahmen der Big Bike Europe vom 10. bis 12. Mai in Essen stattfindet.
Das IBC-Bike "Roter Baron" nimmt an der Customizing-Weltmeisterschaft teil, die im Rahmen der Big Bike Europe vom 10. bis 12. Mai in Essen stattfindet. (Foto: IBC Bikes)

Auf der Big Bike Europe vom 10. bis 12. Mai in Essen wird auch der Weltmeister der Customizer gekürt.

Die Edelbikeschmiede IBC Bikes aus dem bayerischen Fürstenfeldbruck nimmt am kommenden Wochenende (vom 11. bis 12. Mai) an der Weltmeisterschaft der Customizer 2013 in Essen teil. IBC Bikes hat sich hierfür mit dem Ausnahmebike „DR-1 Roter Baron“ qualifiziert. Der Wettbewerbsvergleich findet im Rahmen der neuen Messe Big Bike Europe statt, die am Freitag, den 10. Mai, speziell nur für Fachbesucher aus Handel und Industrie geöffnet hat.

Auch »bike und business« hat dort einen Stand. Vor Ort ist die Elite der Customizing-Szene. Mit dabei sind u.a. Airhawk, Arlen Ness, Baker Drivetrain, Battistinis Custom Cycles, »bike und business«, Black Diamond Valves, Burley Brand, Crane Cams, CRC Custom Parts, Daytona Twin Tec, DHL Motorcycle Transport Division, Diag4Bike, DNA Specialty, Drag Specialties, Fehling, Feuling, Flathead Power, Highsider, Highway Hawk, James Gaskets, JAP, Engines, The Jekill & Hyde Company, JIMS, K&N Engineering, Kansas Motorcycle Works, Klock Werks, Kuryakyn, Ledrie, MAG Europe, Motolux, Mustang Seats, Optimate, Paaschburg & Wunderlich, Parts Europe, Roland Sands, Shin Yo, Spyke, ThunderMax, TTS Wheels, Vance & Hines, Progressive Suspension oder Zodiac. Alle Aussteller finden Sie hier.

Das Event ist hervorragend geeignet, neue Geschäftskontakte anzubahnen und sein geschäftliches Netzwerk enger zu knüpfen. Deshalb zeigt »bike und business« ebenfalls Flagge. Besonders lohnenswert für Händler erscheint der Besuch der Messe am Freitag. Von zehn bis 17 Uhr haben dann nur Fachbesucher Zutritt. Am Wochenende erwarten die Veranstalter dann die Endverbraucher.

Michael Rohrer von IBC Bikes, über seine Chancen, die Weltmeisterschaft der Customizer zu gewinnen: „Die Konkurrenz ist zwar hart, da zahlreiche Teilnehmer aus USA vor Ort sind. Unser Bike allerdings besitzt als eines der Wenigen die in Europa wichtige Straßenzulassung. Deshalb hoffen wir hiermit beim Publikum punkten zu können. Ein Platz unter den Top 5 wäre also schön, wir lassen uns aber überraschen“.

Das IBC-Bike “Roter Baron“, aufwändig gefertigt in mehr als 500 Stunden Handarbeit für einen Luftfahrthistoriker ist komplett Rot und somit eine absolut außergewöhnliche Erscheinung. Der Wert des Motorrades wurde erst kürzlich von einem unabhängigen Gutachter mit 78.000 Euro beziffert.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39491520 / Markt)