Wer wird die nächste Bike Woman?

Bereits zum dritten Mal verleihen 2017 »bike und business« und „Fembike.de“ den Titel „Bike Woman of the year“. Der Countdown für Bewerberinnen wurde noch einmal verlängert. Der ultimative Einsendeschluss ist nun der 8. September.

Firma zum Thema

Das Siegerfoto 2016.
Das Siegerfoto 2016.
(Bild: Vogel Business Media)

Falls Sie in Ihrem Motorradteam kompetente Powerfrauen der Branche haben, empfehlen wir von »bike und business« und „Fembike.de“ Ihnen (und unser Förderer Polo Motorrad), per Mausklick mal einen Blick auf den Award Bike Woman of the year zu werfen: Wie beim großen Award-Bruder „Motorradhändler des Jahres“ werden auch hier Top-Kandidatinnen mit einem tollen Preis geehrt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

Bestimmt haben Sie in Ihrem Unternehmen jede Menge Business-Women, deren Leistung einmal adäquat gewürdigt werden sollte. Auch hier muss frau sich aktiv bewerben. Der Fragenkatalog ist aber deutlich weniger umfangreich als beim MdJ-Award. Dafür muss obligatorisch ein kleiner, authentischer Videoclip eingeschickt werden. Da wir Fans schlanker Prozesse sind, machen wir die Bewerbung zur Chefsache und stecken Ihnen auf Anfrage das PDF-Formular persönlich in den Mail-Anhang (stephan.maderner@vogel.de).

Wir haben den ursprünglichen Stichtag Anfang September als Bewerbungsschluss noch einmal um eine Woche bis zum 8. September verlängert. Der Award wird im Rahmen der 8. Fachtagung »bike und business« am 23. November 2017 im Vogel Convention Center Würzburg verliehen. Halten Sie sich ran und holen sich einen Platz an der Sonne, einen Platz unter den besten und coolsten Powerfrauen der Branche des Jahrgangs 2017!

(ID:44843382)

Über den Autor