Werkstattrückruf bei KTM

Problemfall Speichen

| Autor: Stephan Maderner

Vorsicht Speichenbruch! KTM ruft einige Crosser zurück in die Werkstätten.
Vorsicht Speichenbruch! KTM ruft einige Crosser zurück in die Werkstätten. (Bild: KTM/R.Schedl)

Bei den KTM-Modellen 125 SX, 250 SX, 250 SX-F, 350 SX-F sowie 450 SX-F des Modelljahres 2016 können Speichen im Vorderrad brechen.

KTM muss derzeit eine Rückrufaktion fahren. Diverse Modellreihen werden nach unseren Informationen aktuell zur technischen Nachbesserung in die KTM-Vertragswerkstätten zurückgerufen. Grund: Bei den 125/250 SX und 250/350/450 SX-F können vereinzelt Speichen am Vorderrad brechen.

Ursache ist ein Verarbeitungsfehler des Zulieferers. Sollten fehlerhafte Speichen im Rad vorhanden sein, werden diese brechen. Intakte Speichen können infolge Überlastung ebenfalls brechen. Falls mehrere Speichen nach einander versagen sollten führt dies zur Instabilität der Vorderradführung. Deswegen tauscht die Vertragswerkstatt alle Speichen des Vorderrades aus. Dazu sind ca. 130 Werkstattminuten veranschlagt.

Welche Modellreihen sind genau betroffen? Ein beschränkter VIN-Nummernkreis der Modelle 125 SX, 250 SX, 250 SX-F, 350 SX-F sowie 450 SX-F des Modelljahres 2016. Die betroffenen Speichen stammen aus dem Produktionszeitraum April bis September 2015. Weltweit sind 9.572 Fahrzeuge betroffen, in Deutschland 404. Die Aktion ist kurz vor Jahreswechsel gestartet, Zahlen zur Umsetzungsquote gibt es noch keine.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43824950 / Technik)