Suchen

Werner – das Rennen: Beinharte Rückkehr nach Hartenholm

| Redakteur: Johannes Schreiner

Vom 30. August bis zum 2. September lässt man es auf dem Flugplatz in Hartenholm ordentlich kesseln. Das Angebot reicht von harten Metal-Bands bis hin zu spektakulären Drag-Races.

Das Rennen findet am letzten Festival-Tag statt.
Das Rennen findet am letzten Festival-Tag statt.
(Bild: Kai Swillus)

Was für Rötger Feldmann alias „Brösel“, Vater der Comicfigur Werner, und Holger Henze, genannt Holgi, Inhaber der legendären Kieler Kunstkneipe Club 68 mit einem Wortgeplänkel im Werner-Comic „Eiskalt begann, führte 1988 zu einem Großereignis auf dem Flugplatz Hartenholm (Kreis BadSegeberg in Schleswig/Holstein): Das legendäre Rennen zwischen der viermotorigen Horex, dem „Red-Porsche-Killer“, und dem 911er-Porsche von Holgi. 2018 gibt es am Originalschauplatz die Revanche: Rötger und Holgi werden mit denselben – generalüberholten – Maschinen erneut gegeneinander antreten und ihre Kräfte messen.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 11 Bildern

„Nach drei Jahrzehnten Schmach muss unser genialer Eigenbau endlich mal Holgis aufgemotzte Serienschüssel abledern!” sagt Rötger. Der Flugplatz Hartenholm wird sich vom 30. August bis 2. September 2018 in ein buntes Eventgelände verwandeln. Live-Musik von damals und heute, Showactsund alles was das Motorrad-Schrauber-Herz begehrt, bilden das Rahmenprogramm zum Rennen.

„Um das Flugplatzgelände gibt es ein Campinggelände, das den verschiedenen Bedürfnissen der Besucher gerecht wird. Von mietbaren Holzhütten, über den Stellplatz für das Wohnmobil bis zum Eckchen für das Zelt, wird für jeden was dabei sein“, erläutert Holger Hübner, einer der Veranstalter.

BAP, Fury in the Slaughterhouse & Co.

Musikalisch wird das Event unter anderem durch Niedeckens BAP, Fury in the Slaughterhouse, Santiano, Roger Chapman, Torfrock, Otto und die Frisenjungs, D-A-D und vielen weiteren Acts unterstützt.

Neben dem Rennen zwischen Rötger und Holgi wird es noch weitere geben. Beim Moto-Cross treten 500 Teilnehmer in 17 Klassen (z.B. Motocross-Maschinen, Quads, Seitenwagen) gegeneinander an. 250 Teilnehmer – darunter Anfänger und Profis – sind es beim furiosen Drag-Race über eine Achtelmeile. Beim Stockcar rennen erwartet die Besucher eine spektakuläre Materialschlacht in Klassen mit mehr als 50 Teams. Der Mofa-Cup 80 TEams soll zeigen, was die Kult-Maschinen drauf haben. Außerdem wird es ein Rasenstrecker-, ein Farm-Pulling- und ein Unicycle-Drag-Race geben.

Das Festivalgelände ist 46 Hektar groß und bietet Platz für 70.000 Menschen. 60 Kilometer Bauzaun sichern das Gelände und 4.000 Mitarbeiter sorgen für das Wohl der Besucher.

Tickets gibt es ab dem 13. Mai 2017 ab 10 Uhr unter www.werner-rennen.de. Zu den ersten 10.000 „Blitzbucher-Kaaten“ gibt es ein kultiges und limitiertes Rennen-T-Shirt gratis dazu.

Infos zu Bands, Anmeldungen zu Rennen und Tickets finden Sie hier.

(ID:45197098)