Wheels for Europe: Völkerwanderung auf zwei Rädern

Rollendes Bekenntnis für ein einheitliches und freiheitliches Europa

| Redakteur: Stephan Maderner

Lobbyarbeit für Euopa und das Motorradfahren: Die Initiative Wheels for Europe stattet 2018 EU-Kommissar Oettinger einen Besuch in Brüssel ab.
Lobbyarbeit für Euopa und das Motorradfahren: Die Initiative Wheels for Europe stattet 2018 EU-Kommissar Oettinger einen Besuch in Brüssel ab. (Bild: Wheels for Europe)

Mit einer Sternfahrt vom 9. bis 12. Mai 2019 setzen sich die in der völkerverbindenden Initiative Wheels for Europe versammelten politisch motivierten Motorradfahrer für die europäische Einheit ein.

Die Inititative Wheels for Europe ist ein rollendes Bekenntnis von europabegeisterten Oldtimer- und Motorradfahrern, die sich für ein geeintes und friedliches Europa einsetzen. Vom 9. bis 12. Mai 2019 findet eine Sternfahrt aus den europäischen Partnerstädten von Mainz/Wiesbaden in die Rhein-Main-Region statt. Unter der Schirmherrschaft der beiden Oberbürgermeister Sven Gerich (Wiesbaden) und Michael Ebling (Mainz) soll durch diese gemeinsame Aktion auf die kurze Zeit später stattfindende Europawahl und der Wichtigkeit zur Teilnahme hingewiesen werden. Ziel ist es, auf die positiven Dinge des vereinten Europas hinzuweisen und über die bisherigen Erfolge auch offen zu sprechen. Sieben Nationen haben ihre Teilnahme bereits zugesagt.

Eine Wiederholung soll es in jedem Jahr mit einer Fahrt in eine andere europäische Partnerstadt der beiden Landeshauptstädte zum Europatag am 9. Mai geben.

Mit Besuchen in den Partnerstädten Dijon, Gent und Klagenfurt werden die direkten Kontakte vor Ort gesucht. Fahrten, z.B. direkt in die EU-Zentrale nach Brüssel, wie im vergangenen Oktober zu EU-Kommissar Günter Oettinger, runden die Werbemaßnahmen ab, zeigen aber auch das inzwischen sehr große Interesse an dieser Maßnahme. Weitere Besuche in den europäischen Schaltzentralen Straßburg und Luxemburg sind deshalb geplant.

Die 17 Gründungsmitglieder von Wheels for Europe e.V. (in Gründung) verabschiedeten in Mainz am 8.Januar 2019 die Satzung und beauftragten den neu gewählten Vorstand, die Gemeinnützigkeit zu beantragen. Der Vorstand besteht aus folgenden Personen: Walter Strutz (Vorsitzender), seinen beiden Stellvertretern Peter Hieronimus und Kay-Uwe Schreiber, Schatzmeister Franz-Joachim Schubert und Schriftführerin Petra Sennewald. Als Beisitzer fungieren Nikola Gutberlett, Sabine Werner-Laufersweiler und Wolfgang Höptner.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45733975 / Europa)