Suchen

Wie viele Gabeln hat die Yamaha Niken?

Aus dem Tagebuch des »bike und business«-Chefredakteurs (KW 23/2018/II), Folge 602: Manchmal bringen mich die Leserreaktionen auf unseren «bike und business«-Newsflash schon...

Firma zum Thema

Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
(Bild: Vogel Communications Group)

...zum Schmunzeln. Einige Kostproben gefällig? Michael Müller beispielsweise schreibt zu unserem Bericht über die Yamaha Niken: „Hallo, wo habt Ihr denn das zählen gelernt? Ein normales Moped hat eine Gabel mit zwei ,Zinken'. Da Ich hier nur vier ,Zinken' zähle, sind es wohl auch nur zwei Gabeln. Wenn Ich das auf den Bildern richtig sehe, sitzt halt jede Gabel außen und hält ein Rad. Man könnte es also auch als eine Gabel mit vier ,Zinken' ansehen. Also wenn schon vier, dann nicht Gabeln, sondern Stäbchen. Damit haben es die Japaner ja sowieso mehr.“

Anderes Beispiel. Jens A. schreib mir, allerdings mit einem ernsthaften Anliegen: „Kürzlich habe ich Felgen bei einem Händler für 1.800 Euro gekauft. Leider habe ich zu spät gemerkt, dass diese weder Festigkeitsgutachten noch ABE besitzen. Als Endverbraucher finde ich das nicht so toll, da ich vorher telefonischen Kontakt mit dem Händler hatte. Kein Ton darüber. Als dann die Felgen bei mir eintrafen stellte ich fest: keine Papiere mit dabei. Auf meine Telefonanfrage teilte man mir mit, dass in den AGBs darauf hingewiesen wurde. dass es sich ausschließlich um Rennsportteile handelt. Das finde ich so nicht korrekt! Mein Kommentar sollte der Branche als Denkanstoß dienen.“

Viele Kommentare erhalten wir nach wie vor zum Thema Motorradsound.

Dazu meint J. Vater: „Na dann verbieten wir doch einfach alles, was irgendwie Lärm macht! Anfangen können wir beim Fluglärm, der hunderttausende in Deutschland beschallt. Auch in Discos lassen sich die Leute freiwillig von Techno mit 130 Dezibel beschallen. Oder Lärm am Arbeitsplatz, dem viele Industriearbeiter z.B. in Presswerken dauerhaft ausgesetzt sind. Das Ende vom Lied ist, dass wir gar nichts mehr machen und machen dürfen, denn auch ein Furz belastet die Umwelt!“

Wo drückt bei Ihnen derzeit der Schuh? Welches Thema sollte ich an dieser Stelle mal aufgreifen? Freue mich wie immer sehr auf Ihre inspirierenden Anregungen. Hier geht's zur Eingangsbox für Ihre Einfälle.

(ID:45337148)

Über den Autor