Wilbers-Fahrwerk für die Ducati Scrambler

Redakteur: Lena Hofbauer

Individuell gefertigte Federbeine vom Zubehör-Spezialisten Wilbers machen auch den erfolgreichen Retro-Scramber von Ducati besser.

Firmen zum Thema

Für dieses Modell gibt es bei Wilbers jetzt Federbeine: der Ducati Scrambler K1.
Für dieses Modell gibt es bei Wilbers jetzt Federbeine: der Ducati Scrambler K1.
(Foto: Wilbers)

Gutes Besser machen - so lautet die Devise des Teams um „Fahrwerksguru“ Benny Wilbers. Und besser machen lässt sich auch das etwas unglücklich abgestimmte Serienfahrwerk der Ducati Scrambler: Vorne weich, hinten hart – in dieser Ducati-Tradition steht die ansonsten gelungene Retromaschine nämlich ebenfalls.

Nun zwingt das lässige Teil zwar niemanden zum Fahren auf der letzten Rille, wer aber trotzdem sein Chassis mit leistungsfähigeren Komponenten aufrüsten will, für den gibt es bei Wilbers gleich zwei Möglichkeiten:

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Er kann wählen zwischen der aufwendigen Variante Adjustline und der einfacher ausgestatteten Ecoline. Erstere lässt sich mit der bekannten blauen Feder als Blueline oder als Blackline mit schwarzer Feder bestellen. Die Optionen Höhenverstellung und hydraulische Federvorspannung sind optisch an diese Linien angepasst.

Adjustline 630 Mono Road

Das Adjustline-Monofederbein bildet das Fundament des Fahrwerkssortiments. Es macht laut Wilbers keine Kompromisse, weder in Handling noch Haltbarkeit. Ausgestattet ist es mit Radialkolben, Nasslaufführung und Pendellagern. Es bietet laut Hersteller stufenlos einstellbare Federvorspannung und Zugstufenverstellung über ein offenes Bleedsystem in 22 Klicks, sowie Feder- und Dämpfungswahl nach Fahrerdaten. Mit dem Wilbers-Baukastensystem können alle Abstimmungswünsche und Sonderlängen der Kunden berücksichtigt werden. Für 499 Euro ist die Wilbers-Feder zu haben.

Ecoline 530

Die günstige Alternative, wenn die Platzverhältnisse beengt sind, ist die Ecoline. Eine stufenlose Verstellung der Federvorspannung mittels mitgeliefertem Hakenschlüssel ist möglich. Mit Radialkolben und progressivem Shimp-Paket sorgen für die richtige Dämpfung. Hochwertige, wartungsfreie Pendellager sollen ein langes und gesundes Leben versprechen. 379 Euro muss man hier investieren.

Alle Federbeine lassen sich mit den neuesten Features nachrüsten. Wilbers gibt zudem fünf Jahre Garantie, und alle Federbeine haben eine ABE bzw. EG/BE.

Gabelfedern

Für ein besseres Fahrverhalten bietet es sich an, auch die Vorderradgabel aufzuwerten. Gabelfedern von Wilbers versprechen mit ihrer progressiven Auslegung feines Ansprechverhalten bei geringen Einfedergeschwindigkeiten und hindern zudem die Gabel am Durchschlagen oder zu starkem Eintauchen beim Bremsen. Auch derbe Unebenheiten im Belag verlieren so ihren Schrecken. Gabelfedern von Wilbers kosten 139 Euro, die etwas günstigere Variante von Promoto liegt bei 109 Euro. Zusätzliches Gabelöl kostet 19,90 Euro.

Bestellbar sind die Produkte per E-Mail (info@wilbers.de), im Online-Shop oder per Telefon mit der Nummer: +49(0)5921/72 71 70.

(ID:43571010)