Suchen

Wunde Finger und die Wucht eines Branchen-Events

Aus dem Tagebuch des »bike und business«-Chefredakteurs (Kalenderwoche 43/2014/II). Ein aktuelles Stimmungsbarometer aus Handel und Industrie rund um Motorrad, Roller und Quad/ATV – ein Radar, das Branchentrends von morgen auf dem Schirm hat.

Firmen zum Thema

Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin und gibt redaktionelle Hintergrundinfos preis.
Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin und gibt redaktionelle Hintergrundinfos preis.
(Foto: Ducati/Collage: Elisabeth Haselmann )

Würzburg, den 24. Oktober 2014 – Uff, diese Woche hat es in sich. Aber so liebe ich es. Weil der Redaktionsschluss der Printausgabe naht, schreibe ich mir die Finger wund und treibe die Produktion voran. Grob- und Feinabstimmung mit den Kollegen in der Redaktion, mit dem Layout und dem Salesteam und der Anzeigenverwaltung, welche die Advertising-Motive platziert. Und ganz nebenbei fordert die bevorstehende Fachtagung »bike und business« meine ganze konzentrierte Arbeit. Ich verfasse eine Pressemeldung für die Wirtschaftspresse im Land und die Branchen-VIPs. Informiere die Vertriebsleiter der Marken, welche Motorradhändler es in die Top Ten unseres Awards geschafft haben, erfrage wer an der Zeremonie teilnimmt, feile am Vortragsprogramm (15 Impulsvorträge!), versorge unsere Partner und Förderer mit einem Marketing-Kit zum Event und und und.

Jeder Tag bringt eine neue Abwechslung. So muss es sein. Spaß macht momentan auch, dass sich fast täglich neue Aussteller zur Fachtagung anmelden. Mittlerweile stehen wir bei fast 30 Partnern. Kawasaki hat grünes Licht gegeben. Martin Driehaus bringt die neue H2R mit nach Würzburg. BMW Motorrad, Kmyco, Hyosung und Peugeot Scooters sind eh' schon fix dabei. Klaus Mairoser von Arctic Cat hat gemeldet ebenso wie Stephan Schmatz von der KSR-Group. Die Österreicher suchen u.a. Händler für ihre Marken Royal Enfield und Segway. Bei den Elektrorolleranbietern konnte ich Emco verpflichten. Kumpan steht in den Startlöchern. Klasse auch, dass Reinhold Mayer mit seinem Mr Mototeam ebenfalls gebucht hat. Auch Tao Wang mit SFM Sachs Bikes setzt auf die Fachtagung. Über die zahlreichen Förderer aus der Zubehörindustrie, Teilelieferanten und Dienstleister berichte ich im nächsten Newsletter. Schauen Sie doch einfach mal auf die beeindruckende Liste der Logos, die wir auf der Landingpage unseres Events versammelt haben: http://www.fachtagung-bike.de/de/partner/exhibitors. Das kann sich wirklich sehen lassen.

Also Leute, jetzt ist es höchste Zeit, sich anzumelden für Donnerstag, den 27. November. Am besten geht das übers Internet (http://www.fachtagung-bike.de/de/registrations). Für das kostenlose Einchecken verrate ich an dieser Stelle den Gutschein-Code. Er lautet „bike2014f“. Ihre Zauberformel für den Eintritt zum Tag des Fachhandels, der sich zu einer Ideenbörse und Netzwerk-Veranstaltung gemausert hat, die in der Branche seinesgleichen sucht. Wer es lieber analog mag, ruft mich an unter 0931/418-2918 und lässt sich persönlich von mir in die Liste eintragen. Natürlich empfange ich auch gerne eine E-Mail von Ihnen. Sie kennen meinen Account: stephan.maderner@vogel.de. Auf nach Würzburg. Ich zähle auf Sie.

Seit Montag dieser Woche hat wohl Ingolf Zekalle, Marketing- und Salesmanager von Kawasaki das Unternehmen verlassen. Die Händler wurden in einem offiziellen Rundschreiben informiert. Wir recherchieren gerade die Meldung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43029475)