Suchen

Yamaha: Aufbruch in eine neue Ära?

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Die Roller-Offensive

Yamaha startet mit dem stärksten und vielfältigsten Roller-Modellprogramm in das Jahr 2015. Noch nie zuvor in der Firmengeschichte umfasste das Angebot mehr als zwanzig Modelle, die sich auf die Segmente Sport, neue Mobilität, City, Elektro-Fahrzeuge und 50 cm³-Roller verteilen.

Das Flaggschiff im Roller-Angebot von Yamaha, der T-MAX – erneut bestverkaufter Maxi-Roller in Europa, profitiert im kommenden Jahr von einer Reihe stilistischer und technischer Verbesserungen. Für 2015 stellt Yamaha zwei neue Versionen des richtungsweisenden Sport-Modells vor, die sich beide durch ein völlig neues Frontverkleidungs-Design auszeichnen und – erstmals an einem Yamaha Roller – eine Upside-down-Gabel besitzen sowie ein schlüsselloses Zugangssystem aufweisen. Sowohl das Standard-Modell

T-MAX als auch das Sondermodell Iron Max hat Yamaha auf der Eicma enthüllt.

Im Sport-Segment arbeitet Yamaha weiterhin eng mit den Spezialisten von Momo-Design zusammen, um neue Versionen der X-MAX 250 und X-MAX 125 auf die Räder zu stellen. Die beiden extravaganten Modelle verbinden europäische Qualitätsanmutung auf Premium-Niveau mit modernster japanischer Technologie und bringen so einen besonderen Schick in den Alltag.

Neuigkeiten gibt es auch zum bereits erfolgreich auf dem Markt etablierten Tricity zu vermelden: Dem Dreirad wird eine ABS-Version zur Seite gestellt. Der Stadt-Roller X-City 250 sowie die 50 cm³-Roller JogR und JogRR erhalten Lackierungen in neuen Farben.

(ID:43047890)