Yamaha: Großer Bestand sichert Renditen im Service

Chancen durch die neue Führerscheinklasse

| Autor / Redakteur: Stephan Maderner / Stephan Maderner

Eishin Chihana ist seit Januar 2012 Präsident von Yamaha Motor Deutschland mit Sitz in Neuss.
Eishin Chihana ist seit Januar 2012 Präsident von Yamaha Motor Deutschland mit Sitz in Neuss. (Foto: Yamaha)

„Motorradbosse blicken in die Kristallkugel“ Teil 8: Eishin Chihana, Präsident Yamaha Motor Deutschland in Neuss über die Businessaussichten der Motorradmarke Yamaha 2013.

Mit welchen Vertriebserwartungen (Neufahrzeuge, Gebrauchtfahrzeuggeschäft) gehen Sie in die neue Saison 2013? Auf welchem Modell ruhen die stärksten Verkaufshoffnungen?

Wir gehen bei Neufahrzeugen insgesamt von einem stabilen Markt aus und denken auch, dass der Gebrauchtfahrzeugmarkt auf einem gleichbleibend hohen Niveau bleibt. Die Leistungsträger des Yamaha-Motorrad-Programms sind zweifelsfrei die Modelle der XJ- und FZ-Serie und auch die Modelle, die in die neu geschaffene 48 PS Kategorie passen. Im Bereich der 125-cm3-Fahrzeuge setzen wir besonders auf die YZF-R 125 sowie die beiden Modelle WR 125 R/X. Die Modelle des Jahrgangs 2014, mit deren Vorstellung gegen Jahresende zu rechnen ist, geben weiteren Anlass zu Optimismus.

Wie viele Händler haben Sie gegenwärtig im Portfolio und sind in diesem Jahr wichtige Änderungen im Händlernetz geplant? (Investitionen, Zu- und Abgänge, wo werden noch Händler gesucht?)

Wir haben zurzeit etwa 270 Händler, die das komplette Zweiradprogramm anbieten und zusätzlich noch ca. 60 Händler, die sich auf das Programm bis 125 cm³ spezialisiert haben. Damit sind wir bundesweit gut aufgestellt. Großartige Veränderungen sind hier nicht geplant. Wir suchen bestenfalls in einigen wenigen Gebieten noch neue Handelspartner.

Wie hat sich die Renditesituation Ihrer Händler in den Bereichen Verkauf, Service/Werkstatt und Zubehör entwickelt?

er Marktrückgang in den letzten zehn Jahren führte natürlich zu einer angespannten Situation bei den Renditen. Die Marke Yamaha bietet allerdings durch das breite Produktportfolio Möglichkeiten, die andere Marken in dieser Form nicht unbedingt bieten können: Wir sind mit einem umfangreichen Fahrzeugprogramm sehr breit aufgestellt und bieten neben Motorrädern auch ein umfangreiches Programm an 50-cm³-Fahrzeugen an und auch unser Programm an Leichtkrafträdern und Leichtkraftrollern kann sich sehen lassen. Damit spricht die Marke Yamaha eine sehr breite Zielgruppe an. Mit den Modellen YZF-R 125 und die WR 125 R/X werden besonders Jugendliche erreicht, die später zu potenziellen Käufern größerer Yamaha Modelle werden. Außerdem hat die Marke Yamaha einen sehr großen Bestand an Gebrauchtfahrzeugen und damit auch großes Potenzial für den Werkstatt-/Servicebereich, der bei fast allen Händlern eine gute Rendite bietet.

Wie unterstützen Sie dieses Jahr Ihre Handelspartner konkret bei der operativen Arbeit?

Wir unterstützen unsere Händler durch umfangreiche Maßnahmen:

Bezuschussung strategisch wichtiger Modelle als Vorführfahrzeuge; Durchführung von Events wie Yamaha Live sowie 6 Yamaha-TESTival;Veranstaltungen bundesweit (das sind groß angelegte Probefahrt-Events, die teilweise unter Mitwirkung des IVM organisiert werden); Beteiligung von Händlern bei den Yamaha-Messeständen auf regionalen Messen (Hamburg, Leipzig, München, Dortmund); Unterstützung der Händler bei lokalen Messen;

Durchführung von Promotions wie unser aktuellen WM-Angebote oder die Führerscheinpromotion und alle anderen Promotions, die es im Laufe des Jahres noch geben wird; eine der besten Lagerbestandsfinanzierungen im Zweiradbereich; ein umfangreiches Programm technischer und kaufmännischer Trainings- und Fortbildungsprogramme.

Welche Hausaufgaben müssen ihre Händler 2013 in Angriff nehmen, um erfolgreich der Krise die Stirn zu bieten?

Wir erwarten von unseren Händlern ein professionelles Agieren im Markt, z.B.:

- Attraktive und einladende Gestaltung des Händlerbetriebes – sowohl beim Show-Room als auch bei der Werkstatt und Umsetzung der Yamaha-CI

- Augenmerk auf die Profitabilität besonders auch bei Preisangeboten im Internet.

- Professionelle Umsetzung von Promotionmaßnahmen.

- Professioneller Einsatz der Vorführfahrzeuge von der Akquise bis zur Nachbearbeitung.

- Aufgeschlossener Umgang mit allen Marketinginstrumenten.

- Einsatz moderner Medien wie z.B. Yamaha TV und einem professionellen Internetauftritt.

- Pro-aktiver Umgang mit den Kunden.

Wodurch wird die Motorrad-Konjunktur 2013 befeuert (neuer Führerschein etc.) und von welchen generellen ökonomischen und gesellschaftlichen Trends geht die größte Gefahr für die Motorradbranche aus?

Grundsätzlich sind die Rahmenbedingungen in Deutschland nicht schlecht. Wir haben einen stabilen Zweiradmarkt und das Interesse am motorisierten Zweirad ist ungebrochen und nicht solch starken Schwankungen unterlegen wie z.B. in südeuropäischen Ländern. Das Konsumklima ist gut und die Menschen sind bereit, für Hobby und Freizeit Geld auszugeben. Ganz klar werden wir alle von der Führerschein-Novelle profitieren, die durch ihr liberalisiertes Prüfungssystem mit seinen deutlichen Aufstiegserleichterungen das motorisierte Zweirad attraktiver macht. Und die neue 35 kW- (48 PS)-Klasse macht auch den Einstieg deutlich attraktiver. Und durch den Wegfall des ungeliebten 80-km/h-Limits für Leichtkrafträder wird auch für 16jährige der Einstieg in das Thema motorisiertes Zweirad noch mal deutlich attraktiver. Durch unser Produktprogramm mit seinem breiten Spektrum an 50er- und 125er Fahrzeugen leisten wir außerdem einen nicht unwichtigen Beitrag zur „Nachwuchsförderung“, denn wir vermitteln schon jungen Menschen die Begeisterung für das motorisierte Zweirad in einer Art und Weise, wie es ein reiner Motorradhersteller nicht leisten kann. Grundsätzlich sind die Zeichen für unseren Markt also sehr positiv.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39101500 / Markt)