Yamaha MT-125: Keine Angst vor der Dunkelheit

Ab August für 4.095 Euro erhältlich

| Redakteur: Stephan Maderner

Die Design-Highlights

• Echte Bigbike-Optik

•Fighter-Look

•Eindeutig ein Mitglied der MT-Modellfamilie

•Tiefer, markanter Scheinwerfer und breite Luftleitelemente

•Sportliche und dennoch komfortable Sitzposition

•Kurzes Heck schärft dynamisches Design

•Unverkleideter Motor in Mattschwarz, leichter Motorschutz

•Fahrwerk mit hochwertigen Supersport-Komponenten.

Die Technik im Überblick

Wesentliche Komponenten der MT-125 wie Tank, Sitzbank und Fußrasten wurden so ausgelegt, dass sich eine deutlich aufrechtere Sitzposition als auf der supersportlichen YZF-R125 ergibt. Der kurze Tank lässt den Hüftpunkt um 42 Millimeter nach vorn wandern, während gleichzeitig die Sitzhöhe um 5 auf 820 Millimeter reduziert wurde. Der konisch geformte Lenker mit robuster Aluminium-Klemmung trägt ebenfalls zur entspannten Sitzposition bei. Im Vergleich zur YZF-R125 ist er 100 Millimeter höher und 35 Millimeter weiter nach hinten gezogen. Diese MT-spezifische Ergonomie macht die MT-125 zum perfekten Bike für alle Tage und verbessert das Handling im Stadtverkehr.

Neben der neuen Ergonomie verfügt die MT-125 über einen modifizierten Lenkkopfwinkel von 33,5 Grad. Im Zusammenspiel mit der abgesenkten Sitzbank und der geänderten Sitzposition ergibt sich eine spürbar höhere Agilität besonders bei Stadttempo.

Hochwertige Radaufhängung

Zur supersportbasierten Fahrwerkstechnologie der MT-125 zählt die stabile Upside-down Telegabel mit 41 Millimeter starken Standrohren, die überaus präzise Lenk- und Handlingeigenschaften sicherstellt. 130 Millimeter Federweg vorn und 114 Millimeter über die Monocross-Hinterradaufhängung mit angelenktem Federbein ermöglichen eine ebenso sportliche wie komfortable Gangart. Auch die Bremsanlage zählt zum Besten, was in dieser Klasse angeboten wird. Vorn kommt eine 292 Millimeter große, schwimmend gelagerte Scheibe mit radial verschraubter Bremszange zum Einsatz, die fein dosierbar arbeitet und hervorragende Verzögerungswerte liefert.

Sportliche Räder mit je sechs filigranen Speichen im Y-Design unterstreichen Leichtigkeit und Hightech-Ausstrahlung der MT-125. Die neu gestalteten Räder sind mit haftfreudigen Reifen der Dimension 100/80-17 vorn und 130/70-17 hinten ausgerüstet. Der breite Hinterreifen verstärkt dabei die kompromisslose Fighter-Optik der Maschine.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42680969 / Bikes)