Yamaha-Rückruf: Möglicher Ölverlust

Werkstattaufenthalt von maximal dreißig Minuten

| Autor / Redakteur: Niko Ganzer / Stephan Maderner

Kontrollierter Rückruf: Bei der Yamaha SR400 kann die Verbindung zwischen Motor und Ölbehälter undicht werden.
Kontrollierter Rückruf: Bei der Yamaha SR400 kann die Verbindung zwischen Motor und Ölbehälter undicht werden. (Bild: Vogel Communications Group)

Die Japaner rufen europäische Besitzer der Yamaha SR 400 in die Werkstatt zurück und lassen das Anzugsdrehmoment einer Überwurfmutter an der Öl-Leitung prüfen. Leckt das Fahrzeug bereits, gibt's eine neue Ölleitung

Bei der Yamaha SR 400 kann die Verbindung zwischen Motor und Ölbehälter undicht werden. Die Japaner rufen daher in Europa knapp 2.250 Maschinen aus dem Fahrgestell-Nummernkreis JYARH051000000301 bis -2787 zurück. In Deutschland geht es um knapp 500 Exemplare.

„Der Grund für das beschriebene Problem ist ein vom Hersteller unzureichend angegebenes Anzugsdrehmoment an der Überwurfmutter der Ölleitung, was dazu führen kann, dass an der Bördelung zu wenig Anpressdruck entsteht und die Leitung an der Dichtstelle leckt", erklärte eine Sprecherin des Importeurs. Die Vertragswerkstatt prüft daher zunächst, ob das Fahrzeug bereits Öl verloren hat.

Ist die Dichtstelle noch intakt, zieht sie lediglich die Überwurfmutter mit einem neuen, höheren Anzugsdrehmoment nach. Wird eine Undichtigkeit festgestellt, erfolgt ein Austausch der kompletten Ölleitung. Der Werkstattaufenthalt dauert laut Importeur nicht länger als eine halbe Stunde.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45565312 / Technik)