Suchen

Yamahas neue MT 125: Welcome to the dark side

| Redakteur: Jan Matzke-Volk

Seit ihrer Einführung ist die MT-Reihe eine Erfolgsstory. Mit fast 250.000 verkauften Einheiten allein in Europa ist sie laut Hersteller eine der erfolgreichsten Yamaha-Modell-Baureihen aller Zeiten.

Firmen zum Thema

Die 2020er Yamaha MT 125.
Die 2020er Yamaha MT 125.
(Bild: Yamaha)

Yamaha´s MT-Modelle aus dem Hyper-Naked-Segment wollen überragende Leistung und Agilität kombiniert mit aggressivem Design bieten und so den Geist von „The Dark Side of Japan" repräsentieren. So sollen alle den Adrenalinschub spüren können, den nur ein wahrer Master of Tourque liefern kann.

Neuer Motor mit VVA

Das neue 2020er Modell soll mit einem neuen Hightech-Motor ausgestattet sein, der noch leistungsfähiger sei als bei den vorherigen Modellen. Eines der wichtigsten Merkmale des Motors sei das von der YZF-R 125 abgeleitete, variable Ventilsteuerungssystem (Variable Valve Actuation), welches sowohl eine hohe Spitzenleistungen, als auch ein starkes Drehmoment im niedrigen bis mittleren Drehzahlbereich gewährleisten soll. Neben der höheren Drehzahl sei der neue VVA-Motor außerdem mit einem überarbeiteten Getriebe für bessere Beschleunigungswerte ausgestattet. Mit seinen zahlreichen Hightech-Features soll der neue Motor zudem sanfter und wirtschaftlicher laufen.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 6 Bildern

Modernes und aggressives Design

Die MT-Baureihe zeichne sich durch ihren dynamischen Style und das Naked-Design aus. Das Design werde ständig weiterentwickelt und die neuen Anbauteile sollen der MT 125 ein deutlich leichteres, aggressiveres Erscheinungsbild geben. Die Hauptkomponenten seien bei der Baureihe so nah wie möglich am Motor verbaut, was den Bikes ihren kompakten und aggressiven Auftritt verleihe. Die neue MT 125 habe einen kleineren Kraftstofftank (10 Liter) und einen deutlich kürzeren Heckbereich als das Vorgängermodell. Zusammen mit der neuen Scheinwerferbaugruppe trage dies zur ultra-kompakten Silhouette des Motorrads bei.

Mehr Komfort und Kontrolle

Der kleinere Kraftstofftank und die neue, enganliegende, einteilige Sitzbank sollen es dem Fahrer ermöglichen das Bike perfekt zu kontrollieren, da das Körpergewicht beim Bremsen oder Kurvenfahren optimal verlagerbar sei. Um eine etwas aufrechtere Sitzposition zu erreichen, wäre die Position der Fußrasten weiter nach vorn verlagert und die Lenkerposition erhöht worden. Die neue Sitzposition sei dadurch komfortabler und fahraktiver. Gleichzeitig könne der Massenschwerpunkt zentralisiert werden.

Durch ihr radikales Design biete die neue MT 125 den ultimativen Einstieg in die Leichtkraft-Klasse. Mit sportlichem Fahrwerk und starker Allround-Leistung sei dieses Motorrad laut Hersteller auch ideal für Fahrer, die ein stilvolles und leichtes Motorrad für den täglichen Gebrauch suchen.

Weitere Neuheiten der 2020er MT 125 seien: ein breiterer Hinterreifen im 140er-Format; ein radial montierter Bremssattel; 292 Millimeter großen Bremsscheiben; ein neues LCD-Cockpit; neue Positionslampen und LED-Scheinwerfer; ein neuer Deltabox-Rahmen sowie eine neue Aluminiumschwinge.

Die MT 125 sei ab Dezember 2019 bei autorisierten Yamaha-Vertragshändlern in den Farben: Ice Fluo, Icon Blue und Tech-Black erhältlich.

(ID:46189040)