Suchen

Yvonne Schwarz: Mit viel Benzin im Blut fit für Marketing 2.0 & more

| Autor / Redakteur: Stephan Maderner / Martina Eicher

Die Zweiradbranche gilt als Männerdomäne – doch auch immer mehr Frauen sind hier beruflich erfolgreich unterwegs. »bike und business« stellt in einer Serie solche Powerfrauen vor. Folge vier: Yvonne Schwarz, Leiterin der Marketing-Abteilung von Triumph Motorrad Deutschland & Österreich.

(Yvonne) Schwarz ist Trumpf – sie punktet mit Emotion, Authentizität und Natürlichkeit.
(Yvonne) Schwarz ist Trumpf – sie punktet mit Emotion, Authentizität und Natürlichkeit.
(Foto: Stephan Maderner)

Prächtig fallen die schulterlangen, brünetten Locken der Bikerin zur Seite. Auf dem speziell präparierten Schräglagenmotorrad des ADAC sieht das verdammt dynamisch, ja regelrecht verlockend aus. Yvonne Schwarz verfehlt selten ihre Wirkung – als Marketingleiterin einer Motorradmarke ist das auch ihr Job. Seit 2008 setzt die 37-Jährige bei Triumph Motorrad Deutschland das britische Bike-Label in Szene.

Bildergalerie

Anlässlich der Triumph-Testtage Anfang Juni konnte ich die Powerfrau besuchen. Am Vormittag steuere ich die charakterstarken Dreizylinder-Bikes und danach interviewe ich die Marketingchefin – ein Tag mit viel Adrenalin bei der Arbeit.

Yvonne Schwarz ist in Walldürn im Odenwald geboren und aufgewachsen. Schon als 16-jährige Sozia in der Mopedgang hatte sie damit geliebäugelt, den Motorradführerschein zu machen. Nach einer Ausbildung zur Bankfachwirtin studiert sie an der Reinhold-Würth-Hochschule, Campus Künzelsau, Betriebswirtschaft. Noch heute schwärmt sie von der inspirierenden Abschlussrede des Spiritus Rector der Ausbildungsstätte, dem Gründer des Würth-Imperiums Reinhold Würth. „Starke Persönlichkeiten haben mich schon immer fasziniert“, sagt Yvonne Schwarz. „Man kann viel von ihnen lernen und versuchen, sich die eine oder andere positive Charaktereigenschaft selbst anzueignen“, schmunzelt sie.

(ID:42447254)