Zero Motorcycles: Was den Kunden das neue Markenlogo sagen soll

Elektrisches Fahrerlebnis im Fokus

| Redakteur: Stephan Maderner

Das neue Zero-Logo soll das neue Selbstbewusstsein des Unternehmens zeigen.
Das neue Zero-Logo soll das neue Selbstbewusstsein des Unternehmens zeigen. (Foto: Zero Motorcycles)

Neues Logo, neue Farbskala und das kalifornische Herkunftssiegel sollen den Fortschritt des US-amerikanischen Hersteller von Elektromotorrädern besser in Szene setzen.

Zero Motorcycles, einer der Elektromotorradpioniere der Branche, gab kürzlich den Beginn einer neuen Markenkampagne bekannt, die zeitlich mit der Markteinführung der neuen 2014er-Modellreihe auf der internationalen Motorradmesse EICMA 2013 zusammenfallen wird. Im Mittelpunkt steht die Neugestaltung des Markenerscheinungsbildes. Im Fokus steht das neu entwickelte Logo. Es soll die schnelle Entwicklung der Produktlinie des Unternehmens verdeutlichen. Dabei stützten sich die Zero-Markenbildner auf umfassende Marktforschungen und -analysen. Das neue Logo, die neue Farbskala und das kalifornische Herkunftssiegel sollen Zero Motorcycles’ Entwicklung als Unternehmen und den zunehmend größeren Anklang des elektrischen Fahrerlebnisses zum Ausdruck bringen.

„Seit unserer Gründung 2006 führt Zero Motorcycles die Entwicklung der Elektromotorradbranche an und wir sind stolz darauf, als Unternehmen, Marke und Lebensstil weiter zu wachsen. Da wir immer stärker auch außerhalb des traditionellen Elektrofahrzeugmarkts wahrgenommen werden und in neuen Bereichen sowohl erstmalige als auch erfahrene Motorradfahrer ansprechen, waren wir der Meinung, es sei an der Zeit, unser Logo zu aktualisieren. Damit möchten wir einen abgerundeteren ersten Eindruck vermitteln und die Dynamik und die Leidenschaft, die hinter unseren Produkten und der damit verbundenen Erfahrung stecken, besser zum Ausdruck bringen“, sagte Scot Harden, Vice President of Marketing bei Zero Motorcycles.

Das neue Logo und Markenzeichen wurde entworfen, um die atemberaubende Leistung und das pure Fahrerlebnis, das die rein elektrischen Motorräder von Zero Motorcycles bieten, widerzuspiegeln und die Essenz der Marke Zero Motorcycles eindringlicher zu erfassen. Das kalifornische Herkunftssiegel erfasst außerdem auch optisch das unerschlossene Neuland, das im Mittelpunkt des Versprechens von Zero Motorcycles steht. Die neue Markenpositionierung, das neue Logo und das kalifornische Herkunftssiegel werden bei den 2014er-Modellen, die allesamt auf der vom 5. bis zum 10. November 2013 stattfindenden 71. internationalen Motorradmesse EICMA in Mailand erstmals vorgestellt werden, vorhanden sein.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42372138 / E-Bikes)