Suchen

ZP Moto: Neues Motorrad aus Deutschland

| Autor / Redakteur: Jan Rosenow / Jan Rosenow

Es gibt eine neue Motorradmarke Made in Germany. Ab 2012 will ZP Moto Maschinen mit klassischer Optik, aber moderner Technik in Kleinserie herstellen.

Firmen zum Thema

ZP Moto plant einen modernen Scrambler Made in Germany.
ZP Moto plant einen modernen Scrambler Made in Germany.
( Archiv: Vogel Business Media )

Der Motorradmarkt in Deutschland geht durch seine tiefste Krise seit Jahrzehnten. Trotzdem – oder gerade deswegen – finden sich hierzulande wieder Enthusiasten, die den Mut haben, neue Motorradmarken zu begründen oder alte wieder aufleben zu lassen.

Neuestes Beispiel ist das Unternehmen ZP Moto aus Zschopau. Insgesamt fünf Motorradenthusiasten, darunter ehemalige Mitarbeiter von MZ, haben sich zusammengefunden, um unter der neu geschaffenen Marke ZP Moto „klassische Motorräder“ herzustellen, „die an die dominierenden Geländemaschinen früherer Dekaden erinnern.“ Die Technik soll aber dem heutigen Stand entsprechen und für kontrollierbaren, zuverlässigen Fahrspaß auf der Straße und im Gelände sorgen, wie es in der Mitteilung des Unternehmens heißt.

Ein moderner Scrambler

Eine erste Designskizze, die der Pariser Designer David Negrello für ZP Moto gestaltet hat, zeigt eine Maschine in Scrambler-Optik, aber mit modernem, wassergekühltem Motor. Technische Daten oder Angaben über das Motorkonzept hat das Unternehmen allerdings noch nicht preisgegeben.

Trotzdem soll bereits ab Jahresbeginn 2012 die erste Kleinserie nach dem Manufakturprinzip gefertigt werden. Das Projekt ist privat finanziert über die fünf Gesellschafter sowie „Freunde und Partner“. Händleranfragen nimmt ZP Moto bereits jetzt entgegen. Die Kontaktdaten sind unter der Homepage www.zpmoto.de zu finden.

(ID:370623)