Suchen

Zwopro: Freie Händler aller Länder, vereinigt euch!

| Redakteur: Judith Leiterer

Der Startschuss für die neue Handelsplattform für den Zweiradhandel „Zwopro – Die Zweiradprofis“ ist gefallen. Die für den Fachhandel konzipierte Marke ist seit Anfang April aktiv auf Händlerakquise. Zwopro soll den Handel dabei unterstützen, sich unabhängig vom Markenhandel aufzustellen.

Firmen zum Thema

Zwopro – Die Zweiradprofis ist eine neue Handelsplattform für den Zweiradhandel.
Zwopro – Die Zweiradprofis ist eine neue Handelsplattform für den Zweiradhandel.
(Bild: Zwopro)

Viele Zweiradhändler stehen als Einzelkämpfer da und können z.B. nicht von den Vorteilen eines gemeinsamen Markenauftritts profitieren. Zwopro, die neue Handelsplattform für den Zweiradhandel, will diesem Problem entgegenwirken.

Bildergalerie

Vorteile für den Motorradhändler laut Zwopro sind unter anderem bessere Einkaufs- und Bevorratungskonditionen bei vielen Herstellern und Lieferanten. Darunter:

  • Wilbers (Fahrwerke),
  • Profi-Products (z.B. PDL Dry Lube, Profi-CAT-Laser),
  • J&A Zweirad (z.B. Pazzo, TBR, Helite, Pipercross),
  • Römer Systems (z.B. Roleff, Römer Helmets),
  • Meneks (Öl und Garantie),
  • Tyre System (Reifen),
  • Rukka und Sinisalo (Bekleidung),
  • Texa (Diagnosesysteme),
  • alpha Technik.

Auch Original Ersatz- und Zubehörteile diverser Motorradhersteller können über Systempartner der Handels- und Einkaufsplattform eingekauft werden. Weitere starke Partner will Zwopro in den nächsten Wochen gewinnen. Statt eines unüberschaubaren Produkt- und Leistungsangebots soll nur mit ausgewählten Partnern zusammengearbeitet werden.

Große Pläne für markenfreie Händler

Vorgesehen ist auch ein B2B-Fahrzeugmarkt, um den Kunden Fahrzeuge von vielen Herstellern anbieten zu können. Ebenso können die Zweiradhändler ihre Motorräder und Roller dort einstellen, wenn dieses Modul gebucht wird. Dieser Fahrzeugmarkt soll später außerdem auch mit entsprechenden Verkaufspreisen für den Endkunden verfügbar sein.

„Geplant ist weiterhin die Zusammenarbeit mit Versicherungen und Banken für die Einkaufs- und Absatzfinanzierung. Zwopro möchte ein Rundum-Paket für den Motorradhandel bieten, so als ob er Vertragspartner einer Marke wäre, ohne jeglichen Abnahmedruck und ohne die Forderungen der Hersteller und Importeure, die immer höher werden. Als zukünftiger Schritt ist auch geplant, Zwopro als Handelsmarke im Zweiradhandel zu etablieren, um unter diesem Namen flächendeckend in Deutschland zu werben und Endkunden anzusprechen. Je mehr Händler mitmachen, umso erfolgreicher können sich Zweiradhändler und Anbieter in der Branche aufstellen. Zwopro ist ideal für den markenfreien Händler und dient der Ergänzung beim Markenhändler und natürlich speziell auch für Startups“, so Klaus-Peter Schäfer, der hinter dieser Idee und deren Umsetzung steht.

Dank über 20 Jahren Branchenerfahrung verfügt er über das Wissen und die Kontakte bei Industrie, Handel und Dienstleistern. Zum Start gibt es für schnell entschlossene Händler Sonderkonditionen, um sich Zwopro anzuschließen. Mehr Informationen erhalten interessierte Händler und Anbieter unter www.zwopro.de oder unter Tel. 0 64 44 92 19 90.

(ID:45256260)